search home contact event money arrow-right arrow-up download facebook twitter xing linkedin print mail pdf Zum Hauptinhalt springen Zur Navigation springen Zum Footer springen
Startseite Go-International

Digital-Marketing Scheck

Ihr digitaler Auftritt am Auslandsmarkt

Sie wollen Ihren digitalen Auslandsauftritt optimieren? - Wir unterstützen Sie mit einem Zuschuss von 50% zu Ihren Online-Marketing Maßnahmen.

  • Wer? Klein- und Mittelunternehmen, die aktive Mitglieder der Wirtschaftskammern oder der Kammern der ZiviltechnikerInnen sind
  • Was? Externe Kosten für ziellandbezogenes Online-Marketing
  • Wie viel? 50% der förderbaren Nettokosten. Maximaler Auszahlungsbetrag: EUR 7.500
  • Zeitraum? Der Leistungszeitraum beginnt mit dem Datum der Antragstellung und endet spätestens am 31.03.2023
  • Kombinierbar? Parallele Beantragung eines Internationalisierungsschecks (auch für dasselbe Zielland) ist möglich.
  • Voraussetzungen? Substanzielle Wertschöpfung in Österreich; bisher kein Digitalisierungsscheck für das gewählte Zielland ausgezahlt; bisher eine Förderung von maximal 500 Euro für Kampagnen-Schaltungen erhalten

Ukraine/Russland/Belarus Servicepaket

Unternehmen, die von den Auswirkungen der Sanktionen gegen Russland/Belarus bzw. der aktuellen Lage in der Ukraine betroffen sind, werden durch den Digital-Marketing Scheck bei der Bearbeitung von alternativen Zielländern in Form von Online-Marketing-Aktivitäten jetzt zu besonders günstigen Konditionen bei der Erschließung neuer bzw. auch in bestehenden Märkten unterstützt:

  • Wie viel? Gefördert werden 75% der nachgewiesenen, förderbaren Nettokosten.
    Pro Antrag können gleichzeitig bis zu 3 Länder beantragt werden.
    Maximaler Auszahlungsbetrag pro Land EUR 7.500.
    Maximaler Auszahlungsbetrag pro Antrag EUR 22.500 bei 3 Ländern. 
  • Wer? KMU, die aktive Mitglieder der Wirtschaftskammern oder der Kammern der ZiviltechnikerInnen sind und einen Internationalisierungsscheck oder einen Digital-Marketing Scheck für die Ukraine, Russland und/oder Belarus zuerkannt bekommen haben oder bereits regelmäßig in diese Länder exportiert haben/exportieren.

Lesen Sie hier mehr...

Direktförderung

  • Weitere Details zu den Förderbestimmungen erfahren Sie in der Richtlinie.
  • Wir beraten Sie gerne persönlich: Ihr go-international-Team in Ihrer zuständigen Wirtschaftskammer unterstützt Sie bei der Einreichung und Abwicklung dieser Förderung.
  • Bei dieser Förderung handelt es sich um eine De-Minimis-Beihilfe.
  • Mit Klick auf den Button "Jetzt Förderung beantragen" gelangen Sie zu Ihrem Förderkonto. Hier können Sie Ihren Antrag einreichen und sich über den Status informieren.
    Tipp: Im Musterantrag sehen Sie, welche Informationen im Antrag benötigt werden. 
  • Für die Nutzung des Förderkontos benötigen Sie Ihr WKO-Benutzerkonto. Halten Sie bitte Ihre Zugangsdaten bereit. 

Wie beantragen Sie eine Förderung in Ihrem Förderkonto?

Sie sind Mitglied der Wirtschaftskammer?

  • Sie verwenden Ihr WKO-Benutzerkonto bereits regelmäßig? Dann werden Sie nach dem Einstieg direkt zum Förderkonto weitergeleitet. Bitte achten Sie auf die richtige Auswahl des Mitgliedsunternehmens, wenn Sie in Ihrem Benutzerkonto mehrere Berechtigungen haben.
  • Zugangsdaten vergessen oder neu im WKO-Benutzerkonto? Hilfreiche Informationen finden Sie in den FAQs zum Benutzerkonto. Oder Sie kontaktieren einfach unsere kostenlose WKO-Serviceline (s.u.).
  • Damit Sie mit Ihrem WKO-Benutzerkonto einen Antrag für ein Mitgliedsunternehmen einreichen können, ist in diesem WKO-Benutzerkonto entweder eine Zuordnung des Unternehmens zum Konto oder eine erteilte volle Berechtigung für das Unternehmen notwendig.
  • Bei „Berechtigung wählen“ fahren Sie bitte mit dem antragstellenden Unternehmen fort - leicht zu erkennen an der Mitgliedsnummer, die unter dem Firmennamen angeführt ist, also z.B. „Max Mustermann, Mitglieds-Nr. 1234567“. (Achtung: Mit Ihrer „persönlichen“ Berechtigung ist eine Antragstellung NICHT möglich!)
  • Ihr Unternehmen wird nicht angeführt? Oder Sie finden zwar Ihren Firmennamen, aber die Mitgliedsnummer ist nicht angeführt? Dann wenden Sie sich bitte ebenfalls an unsere WKO-Serviceline, damit Sie mit Ihrer korrekten Berechtigung ins Förderkonto einsteigen.

Die kostenlose WKO-Serviceline erreichen Sie Montag – Freitag 8-20 Uhr, Samstag 8-12 Uhr unter 0800 221 221 oder per E-Mail an benutzerverwaltung@wko.at.

Jetzt Förderung beantragen