search home contact event money arrow-right arrow-up download facebook twitter xing linkedin print mail pdf
Startseite Go-International

Über uns

Die Internationalisierungsoffensive go-international ist eine gemeinsame Förderinitiative des  Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Die drei Säulen von go-international:

  • Das BMDW bringt den überwiegenden Teil der finanziellen Mittel ein.
  • Die WKÖ stellt Ressourcen, Know-how sowie ihre Netzwerke im In- und Ausland zur Verfügung und wickelt das Programm ab.
  • Die Firmen leisten über geförderte Teilnahmegebühren für In- und Auslandsevents einen wichtigen Beitrag zum Budget von go-international. Damit werden zusätzliche Unterstützungsmaßnahmen angeboten.

Die Erfolgsbilanz von go-international:

  • Zwischen 2003 und Mitte 2019 wurden 34.800 Firmen aus go-international gefördert.
  • Exportimpuls: 1 Mio. Euro an IO-Förderungen führen laut WIFO (Institut für Wirtschaftsforschung) mittelfristig zu rund 55 Mio. Euro an zusätzlichen Exporten.
  • Steuerimpuls: pro eingesetztem Fördereuro gibt es laut WIFO kurzfristig Steuereinnahmen von € 5 und langfristig von € 15.
  • Beschäftigungsimpuls: durch die 6. Ausgabe von go-international werden in Österreich kurzfristig rund 6.800 bzw. langfristig 18.500 neue Stellen geschaffen.

6. Ausgabe von go-international (1.4.2019 -31.3.2021) 

Das Programm für die Fortsetzung der Internationalisierungsoffensive wurde in enger Kooperation zwischen den Fachabteilungen des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA der Wirtschaftskammer Österreich erstellt. Es stehen dafür 25,6 Mio. an Fördermitteln des Bundes zur Verfügung.

Die drei Schwerpunktthemen der neuen Förderperiode lauten:

  • Standortsicherung
  • Wachstumsmärkte und Zukunftsbranchen
  • Digitalisierung, Innovation und Technologie