search home contact event money arrow-right arrow-up download facebook twitter xing linkedin print mail pdf
Startseite Go-International

Klaxon Mobility bringt neues Freiheitsgefühl nach Deutschland

Das Kärntner Unternehmen erzeugt für Menschen mit eingeschränkter Mobilität innovative Lösungen für Bewegungsfreiheit und eine selbstbestimmte Lebensweise.

Mann im Rollstuhl mit Klaxon Handbike
Klaxon Mobility setzt bei Medizinprodukten auf Innovation, herausragende Funktionalität und hervorragendes Design. © Klaxon Mobility GmbH

go-international hat Sie beim Markteintritt nach Deutschland begleitet. Wie ist es Ihnen dabei ergangen?

Der deutsche Markt stellte sich bis dato als schwieriger Markt dar. Wir haben eine Kooperation mit einem großen Abnehmenden geschlossen, doch konnten wir unser Umsatzziel in diesem Markt noch nicht erreichen. Es sind weitere Marketingaktivitäten notwendig. Wir nehmen daher auch dieses Jahr wieder an der  Messe "Rehacare" in Düsseldorf teil, um den Bekanntheitsgrad unseres KLICK Handbikes auf dem deutschen Markt zu steigern. Der Besuch bei Messen hilft Unternehmen wie uns dabei international Fuß zu fassen. Durch die Teilnahme konnten wir einerseits unseren Bekanntheitsgrad steigern und andererseits auch wichtige Kontakte für die künftige Zusammenarbeit gewinnen.

Welche Rolle spielte die Unterstützung durch go-international beim Markteintritt?

Ohne die Unterstützung durch go-international wäre für uns sowohl eine Teilnahme an der Messe, die Entwicklung der Marketinginstrumente und auch der Aufbau von Geschäftsbeziehungen nicht in diesem Umfang möglich gewesen.

Klick Power Limited Edition

In welchen Situationen bewährt sich die Zusammenarbeit mit den AußenwirtschaftsCenter besonders?

Netzwerkaufbau, generelle Informationen zu Förderungen, Finanzierungen, Markttrends, Entwicklungen auf den verschiedenen Märkten.

Welche Zielmärkte haben Sie als nächstes im Fokus?

Momentan sind wir in 15 europäischen Ländern tätig. Außerhalb von Europa hat sich in der Zwischenzeit einiges getan: Mittlerweile exportieren wir auch nach Kanada, weil wir einen großen Abnehmer gefunden haben. Auch der australische Markt ist zu einem unserer Hauptmärkte geworden. 95% unseres Umsatzes sind auf den Export zurückzuführen. Verglichen mit dem Jahr 2018 haben sich unsere Verkäufe somit verdreifacht.

Wodurch unterscheidet sich Deutschland von anderen Ländern, in denen Sie bereits tätig sind?

Der deutsche Markt ist eher abwartend. Deutsche Kundinnen und Kunden sind einerseits an Innovationen sehr interessiert, andererseits sind sie beim Produktkauf eher „konservativ“ – es wird abgewartet was andere zum Produkt sagen, usw. Hinsichtlich unseres Produktes ergab sich auch die Schwierigkeit, dass jedes Bundesland eigene Regeln und auch Unterstützungsmöglichkeiten hat, wodurch die Bearbeitung dieses Marktes sehr schwierig ist.  

KLAXON MOBILITY GmbH im  Word-Rap 

  • Die bedeutendste Innovation der letzten 30 Jahre: „elektronische Lösungen die das unabhängige Leben von Personen mit eingeschränkter Mobilität ermöglichen."
  • Meine Export-Faustregel ist "den richtigen, lokalen Partner bzw. Partnerin für mein Produkt zu finden."


Datum der Aktualisierung: Oktober 2020