search home contact event money arrow-right arrow-up download facebook twitter xing linkedin print mail pdf
Startseite Go-International

JMC USA veranstaltete „the biggest Austrian organized event in America“

Dank der „Moving Forward“ Konferenzen konnten sich Visionäre zu zukunftsorientierten Themen wie Artificial Intelligence, Blockchain, Urban Future, Media, Design & Sociey sowie digitale Transformation austauschen. 

Die Stars der
Die Stars der "Moving Forward" Konferenz in New York © JMC – JOSEF MANTL COMMUNICATIONS GMBH

Wie international ist Ihr Unternehmen aufgestellt?

Die Kommunikationsagentur JMC hatte von Anfang an einen starken Fokus auf europäische Projekte und arbeitet grenzübergreifend. Persönlich habe ich durch mein Studium als Fulbright-Stipendiat am Emerson College of Communications in Boston einen starken Bezug zu den Vereinigten Staaten und habe mich unter anderem auch im Wahlkampf für Hillary Clinton engagiert. Als Gründer der Nachhaltigkeitsinitative „Sustainable Future Campaign“ wurde ich vom ehemaligen US-Vizepräsidenten Al Gore zum „Climate Leader“ ausgebildet. JMC war projektbezogen unter anderem auch in London, Brüssel und deutschen Städten für Kunden und Partner tätig. Mit Unterstützung der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA  schafften wir auch den Sprung über den großen Teich und setzten zweimal die Digitalisierungs- und Zukunftskonferenz „MOVING FORWARD – SHAPING THE FUTURE“  in New York City mit unserer amerikanischen Niederlassung um. Die erste Veranstaltung im Zuma war ein großer Starterfolg, die zweite im Metropolitan West mit über 500 TeilnehmerInnen überhaupt „the biggest Austrian organized event in America“.

Welche Rolle spielte go-international bei Ihrem Exportvorhaben in den USA?

Mit go-international konnten wir ein Konferenzformat aus Österreich erfolgreich im Ausland etablieren. Damit setzten wir einen Trend und brachten Digitalisierungsthemen aus Österreich in die USA. Meistens ist es umgekehrt. Hiermit schufen wir eine Plattform, um die Leistungen österreichischer Unternehmen sichtbar zu machen und ein Netzwerk im weltweit größten Digitalmarkt aufzubauen. Außerdem spielte go-international auch abseits der finanziellen Aspekte eine tragende Rolle. Die starke Verankerung in den Märkten und der gute Kontakt zu öffentlichen Stellen und Medien sind unheimlich wichtig, um ein Veranstaltungsformat realisieren zu können. Die persönliche Beratung hat eine enorme Qualität. Die Ansprechpartner von go-international sind kompetente Sparring-Partner, die mit ihrer Erfahrung helfen, Ideen abzuwägen. 

Portrait von CEO Josef Mantl
© JMC – JOSEF MANTL COMMUNICATIONS GMBH CEO Josef Mantl

In welchen Situationen bewährt sich die Zusammenarbeit mit den AußenwirtschaftsCentern besonders?

Immer dann, wenn es um ausgezeichnete Kenntnisse der jeweiligen Märkte und wertvolle Vernetzung vor Ort geht. Der persönliche Kontakt der AußenwirtschaftsCenter ist ein enorm gutes Entree zu Wirtschaftsentscheidern und öffentlichen Kompetenzträgern. Die Wahrnehmung der AußenwirtschaftsCenter als formelle Vertretung der österreichischen Wirtschaft stärkt Unternehmen den Rücken und hebt sie auf ein gutes Gesprächsniveau mit nationalen Ansprechpartnern.

Ein heißer Tipp für andere österreichische Unternehmen die den Markteintritt in USA planen?

Vorbereitung zählt. Business-Meetings dauern deutlich kürzer und kommen schneller ans Ziel. Man muss seine Zahlen können und in wenigen Sätzen auf den Punkt kommen. In den USA gilt noch mehr als sonst wo: Zeit ist Geld.  

JMC – Josef Mantl Communications GmbH im Word-Rap 

  • Grenzüberschreitung...: „gehört zum Unternehmertum dazu, wenn man erfolgreich sein will."
  • Österreichische Unternehmen sind...: „Hidden Champions, denen in ihrer Heimat manchmal zu wenig Aufmerksamkeit und Beachtung und Anerkennung geschenkt wird, obwohl sie gerade im internationalen Vergleich herausragend sind."
  • Die Sprache des Kunden...: „muss man vor dem ersten Kontakt verstehen."
  • Am Flughafen mag ich...: „die Atmosphäre, dass sich ständig etwas weiter und vorwärts bewegt."
  • Ich bewundere...: „Hillary Clinton für ihre aufrechte Haltung."


Datum der Aktualisierung: August 2020