go international
Förderung
Anmerkung

GOING SPECIAL: Technology, Knowledge und Skills

Nicht alles, was exportiert wird, braucht einen Hubstapler, schwimmt auf Schiffen oder fährt auf Lkws. Software, Know-how, Konzepte, Ideen, Formeln, Pläne oder „Special Skills" für Serviceleistungen, Installationen oder Montagen werden über Datenleitungen oder in den Köpfen von Fachleuten zu Kundinnen und Kunden transportiert.

Obwohl sich die Exporte wissensintensiver Dienstleistungen in den letzten Jahren deutlich besser entwickelt haben als andere Ausfuhren, bleiben die Hürden hoch. Was einem nicht auf den Fuß fallen kann, muss oft mühsam erklärt werden, und der Bedarf der Kundin oder des Kunden lässt sich nicht aus dem Firmenprofil ableiten, sondern nur im Dialog klären.

Gute Informationen, kompetente Fachkräfte und Veranstaltungsprogramme mit klar definierten Zielgruppen sorgen dafür, dass Netzwerke und Marktpräsenz leistbar werden, und sie helfen dabei, die richtigen Partnerinnen und Partner anzusprechen.

Dienstleistungsexport

Wissen ist Macht. Das wusste schon Francis Bacon Anfang des 17. Jahrhunderts. „Gewusst-wie“ ist aber auch ein gutes Geschäft. Mehr zum Thema

Kreativwirtschaft

Wenn Nachdenken kaum mehr Wettbewerbsvorteile schafft, hilft Vordenken. Mehr zum Thema

Bildungsexport

Im internationalen Standortwettbewerb wird der Kampf um die klügsten Köpfe immer mehr zur Entscheidungsschlacht. Mehr zum Thema

Technologie

Technologien sind keine Semmeln. Auch sie werden gekauft und verkauft, aber ihr Transfer läuft oft über teure Patente und komplizierte Lizenzvereinbarungen. Mehr zum Thema