search home contact event money arrow-right arrow-up download facebook twitter xing linkedin print mail pdf
Startseite Go-International

Rudy Games goes Germany: Mögen die Spiele beginnen!

Berüchtigte Linzer Bande vereint traditionelle Brettspiele mit der digitalen Welt. Eine schlaue App führt durch das Spiel und passt Fragen an die jeweilige Spielergruppe an

Portrait von Geschäftsführer Manfred Lamplmair
© rudy games

go-international hat Sie nach Deutschland, Großbritannien und in die USA begleitet - wie geht es Ihnen in diesen Märkten?

Deutschland ist für uns der wichtigste Exportmarkt überhaupt. Hier sind wir vor allem auf Messen und im Online-Handel sehr präsent. Im nächsten Schritt gilt es unsere Produkte auch flächendeckend in den stationären Handel zu bringen. Erste Gespräche und Kooperationen dazu gibt es bereits. In den englischsprachigen Märkten wie Großbritannien und den USA bereiten wir den Markteintritt vor - aber auch hier gilt: "online first"!

Welche Rolle spielt/spielte die Unterstützung durch go-international?

Die Unterstützung von go-international war und ist für uns eine sehr wesentliche Hilfe für den internationalen Erfolg. Das fängt bei der Unterstützung organisatorischer und rechtlicher Themen an und geht bis hin zum tatsächlichen Markteintritt. Aufgrund der finanziellen Unterstützung konnten wir als kleines Unternehmen das Risiko gering halten und es ermöglichte uns auch Dinge auszuprobieren. So waren wir erst im August dank go-international auf der gamescom 2017 in Deutschland vertreten.

In welchen Situationen bewährt sich die Zusammenarbeit mit den AußenwirtschaftsCenter besonders?

Die Zusammenarbeit mit den AußenwirtschaftsCenter ist unkompliziert und unbürokratisch. Gerade als Start-Up bewegen wir uns in einem sehr dynamischen Umfeld und brauchen oft rasch Informationen, um fundierte Entscheidungen treffen zu können. Hier haben wir in den AußenwirtschaftsCenter kompetente Partner gefunden. Zum Beispiel bei der Beratung hinsichtlich Zollgebühren für die Schweiz.

Familie beim Spielen eines rudy-games-Spieles
© rudy games

Was waren die Highlights Ihrer bisherigen internationalen Aktivitäten?

Ein ganz besonderes Highlight unserer bisherigen internationalen Aktivitäten war mit Sicherheit die Teilnahme am Go-Silicon-Valley Programm der WKO. Dadurch haben wir einen direkten Kontakt zu großen Playern wie EA Games, Facebook und Google bekommen. Darüber hinaus konnten wir den berüchtigten Silicon Valley-Entwicklergeist hautnah miterleben und uns auch viel für die Weiterentwicklung unseres Unternehmens mitnehmen.

Welche Maßnahme war für Ihren Markteintritt die zielführendste?

Bei unserem Markteintritt in Deutschland haben wir uns zu Beginn auf Publikumsmessen fokussiert. Dadurch hatten wir einen persönlichen und direkten Kontakt zum Endkundinnen bzw. -kunden und haben wertvolles Feedback bekommen. Aufbauend auf diesem Feedback haben wir unser Produkt weiterentwickelt und auch unsere Marketingstrategie entwickelt. Gerade dieser persönliche Zugang ermöglichte es uns, sehr früh die „Needs“ unserer zukünftigen Kunden zu erkennen.

Rudy Games GmbH im Word-Rap 

  • Mein erster Gedanke heute Morgen: „Oh mein Gott, Kaffeebohnen sind alle."
  • Die bedeutendste Innovation der letzten 30 Jahre...  „ist für mich definitiv das Internet und die mobilen Applikationen, da diese unser Leben, von der Arbeit bis zur Freizeit, grundlegend verändert haben.
  • Österreichs Stärken: „Der Erfinder- und Entwicklergeist. Leider gelingt es nicht immer, diese großartigen Ideen und Innovationen bzw. die daraus entstehende Wertschöpfung und Arbeitsplätze im Land zu halten."


Datum der Veröffentlichung: November 2017