search home contact event money arrow-right arrow-up download facebook twitter xing linkedin print mail pdf
Startseite Go-International

eHirsch Academy nimmt Kurs auf China

Der Wiener Bildungsanbieter, der seit 2004 zertifizierte Web&App Schulungen anbietet, eröffnet Tochterunternehmen in China.

Zwei Männer schütteln in einem Klassenraum Hände
© AolanJiaoYu ltd.

Sie haben mit Ihrem Schulungsangebot den Sprung nach China gewagt - wie geht es Ihnen dort aktuell?

Wir befinden uns mitten in der Marktbearbeitung. Nach den ersten Monaten der Eröffnung des bisher einzigen österreichischen Bildungsinstituts in Zentralchina sind wir gerade dabei die ersten bereits abgeschlossenen Kurse zu evaluieren. Außerdem startet mit dem neuen Semester die Zusammenarbeit mit zwei lokalen Gymnasien. Die wichtigsten Faktoren, um uns auf dem Markt zu etablieren sind viel Kommunikation und Mundpropaganda.

In welchen Situationen bewährt sich die Zusammenarbeit mit den AußenwirtschaftsCentern besonders?

Eine große Hilfe war die Unterstützung direkt vor Ort. Neben vielen Telefonaten mit den AußenwirtschaftsCentern, war es auch schön, mit top-informierten „Landsmännern bzw. Landsfrauen“ zusammenzuarbeiten. Auch bei der Marktrecherche von Bildungsanbietern im Raum Shanghai erhielt ich wertvolle Informationen, an die ich alleine nicht so schnell heran gekommen wäre. 

eHIrsch Academy Mitarbeiter in China
© AolanJiaoYu ltd.

Welche Maßnahme war für Ihren Markteintritt die wichtigste / zielführendste?

Die Zusammenarbeit mit lokalen Entscheidungsträgern. In der asiatischen Kultur ist das Kennenlernen des Geschäftspartners essentiell. Erst danach kann über die Art und Weise der Zusammenarbeit gesprochen werden. Mein Tipp: Ein besonderes Augenmerk auf den persönlichen Kontakt und den Beziehungsaufbau richten.

Was waren die Highlights Ihrer bisherigen internationalen Aktivitäten? 

Die Highlights sind das fantastische Zusammenspiel der unterschiedlichen Kulturen im Bildungsbereich und das persönliche Engagement unserer Studierenden beim Lernen und in der Arbeit.

eHirsch Academy im Word-Rap 

  • Ich bewundere... „das Stundenausmaß und das Engagement, das chinesische Studierende in ihre Ausbildung investieren."
  • Das Klischee... „über China, dass Verhandlungen und Kooperationen während des Abendessens vorbereitet werden, ist absolut wahr."
  • Payment Solutions mit Social Media Apps... „gehört nicht nur in China die Zukunft."


Datum der Veröffentlichung: Dezember 2017