go international
Förderung
Anmerkung

Parkbob - die Marktlücke zur Parklücke

Die neue Smartphone-App des Wiener Start-ups macht die Parkplatzsuche leicht und nutzt für seine Expansion die lokalen Netzwerke der AußenwirtschaftsCenter.

Gründer Christian Adelsberger ©Florian Wieser Gründer Christian Adelsberger © Florian Wieser

Wie ist der aktuelle Stand Ihrer Exportaktivitäten in den von go-international geförderten Zielmärkten?

In der ersten Phase hat go-international eine Evaluierung von Märkten in Asien ermöglicht, die strategisch nicht als Kernmärkte definiert waren. Hier konnten wir im Anschluss die Marketing- und Vertriebsmittel effizient planen. In der zweiten Phase erlaubte sie uns eine konkrete Ansprache von Zielkunden, Kooperationspartnern und Kapitalgebern in den USA. Der Markteintritt ist gerade in Vorbereitung.



Wie ist der aktuelle Stand Ihrer Exportaktivitäten in den von go-international geförderten Zielmärkten?

In der ersten Phase hat go-international eine Evaluierung von Märkten in Asien ermöglicht, die strategisch nicht als Kernmärkte definiert waren. Hier konnten wir im Anschluss die Marketing- und Vertriebsmittel effizient planen. In der zweiten Phase erlaubte sie uns eine konkrete Ansprache von Zielkunden, Kooperationspartnern und Kapitalgebern in den USA. Der Markteintritt ist gerade in Vorbereitung.

Welche Rolle spielte die Unterstützung durch go-international beim Markteintritt?

Eine wesentliche! Ohne go-international hätte die Marktevaluierung zu diesem Zeitpunkt nicht stattgefunden. Sie hat uns dadurch einen Vorsprung hinsichtlich Einschätzung der Aktivitäten und Investitionen in diese Märkte erlaubt.

Parkbob Kollegium ©Parkbob GmbH © Parkbob GmbH

Wie international ist Ihr Unternehmen aufgestellt?

Parkbob ist mit Gründung als internationales Unternehmen konzipiert. Das äußert sich in der Zusammensetzung es Teams (8 Nationen bei 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern), der Unternehmenssprache (Englisch) und unseren Pilotprojekten, die über Europa und Nordamerika verstreut sind.




In welchen Situationen bewährt sich die Zusammenarbeit mit den AußenwirtschaftsCenter besonders?

Wir haben die Arbeit der AußenwirtschaftsCenter als besonders wertvoll in der Anbahnung und Vorbereitung der Termine vor Ort empfunden. Alleine hätten wir mit Sicherheit nicht in so kurzer Zeit eine gezielte Auswahl der Ansprechpartner erreicht.

Ein heißer Tipp für andere österreichische Unternehmen, die den Markteintritt in Japan planen?

Unbedingt das AußenwirtschaftsCenter in Tokio nutzen! Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen über hervorragende Kontakte zu den führenden Unternehmen in unterschiedlichsten Branchen. Sie haben Termine ermöglicht, die sonst nicht möglich gewesen wären.

Logo Barkbob ©Parkbob GmbH © Parkbob GmbH





PARKBOB GMBH im Word-Rap

Skype-Konferenzen... „finde ich mit Video wesentlich hilfreicher als reine Telefonkonferenzen."

Österreichs Stärken... „liegen in der Kleinheit des eigenen Marktes. Hier muss von Anfang an global gedacht werden."

Österreichische Unternehmen... „sind sehr oft hochspezialisierte Nischenplayer."

PARKBOB GMBH
Bundesland: Wien
Geschäftstätigkeit: Software-Entwicklung / App zum Auffinden freier Parkplätze
Kontaktperson: Mag. Christian Adelsberger
www.​parkbob.​com
INTERESSE AM EXPORT?