go international
Förderung
Anmerkung

Fruittech erntet in Polen die Früchte der Exportarbeit

Innviertler Exportchampion besetzt seit 2014 eine Nische im Obstbusiness und zaubert Smoothies, Obstsalate und Fruchtsäfte.

Team fruittech GmbH ©fruittech GmbH Team fruittech GmbH © fruittech GmbH

Sie haben Ihr Unternehmen 2014 gegründet und gleich im ersten Jahr Gewinne geschrieben - was ist Ihr Geheimnis?

Wir sind ein junges aber erfahrenes Team und sind spezialisiert auf die individuelle Planung, Entwicklung und den Bau von Maschinen und Anlagen für die Lebensmittelbranche. Damit ermöglichen wir selbst kleinen lokalen Lebensmittelproduzenten die Veredelung ihrer Lebensmittel.

Firmensitz in Raab ©fruittech GmbH Firmensitz in Raab © fruittech GmbH

Sie weisen einen stolzen Exportanteil von 82% auf - wie ist der aktuelle Stand Ihrer Exportaktivitäten in den von go-international geförderten Zielmärkten?

In Deutschland machten wir eine Punktlandung mit Spezialanlagen bzw. Sonderanfertigungen. Es waren große Herausforderungen die wir meistern mussten / durften und lernten wieder ein Stück dazu. Auch in Polen haben wir trotz der Sprachbarrieren gute Umsätze erzielen können.

Welche Rolle spielte die Unterstützung durch go-international beim Markteintritt in Polen?

Wir haben Großbauern, Getränkeproduzenten und einfach nur interessierte Personen kennen gelernt und gute Kontakte knüpfen können. Darüber hinaus haben wir schon Maschinen verkaufen können und es schaut sehr vielversprechend aus, dass noch viele Aufträge folgen.

In welchen Situationen bewährt sich die Zusammenarbeit mit den AußenwirtschaftsCentern besonders?

Die Überwindung der Sprachbarrieren wäre ohne diesen Kontakt viel schwieriger gewesen.

Welche Maßnahme war für Ihren Markteintritt in Polen die zielführendste und welche Zielmärkte haben Sie als nächstes im Fokus?

Die TSW in Polen war für uns ein wichtiger Messeauftritt. Wir möchten international die Interessenten und potentiellen Kunden mit unseren Maschinen und Dienstleistungen überzeugen. Weitere Zielmärkte wären für uns Bulgarien, Russland und Senegal. 

Logo Fruittech GmbH ©fruittech GmbH © fruittech GmbH

FRUITTECH GMBH im Word-Rap

Mein erster Gedanke heute Morgen... „war, dass ich schon sehr gespannt bin, welche neuen Herausforderungen und Kunden auf uns warten werden."

Die bedeutendste Innovation der letzten 7 Monate war:  „Deutschland. Wir dürfen nach Pirna (Deutschland) eine komplette Bierabfüllanlage liefern. Bei diesem Auftrag wurde besonders viel Zeit und Teamwork investiert und wir sind stolz so einen großen Auftrag erarbeitet zu haben."

Ich bin stolz... „,dass wir Tag für Tag neue Herausforderungen annehmen und meistern. Mit einer stetig wachsenden Mannschaft schaffen wir Innovationen und maßgefertigte Konzepte für und mit unseren Kunden."

Mein Lieblingsmoment ist,... „wenn wir neue Interessenten und Kunden mit unserer Vielfalt von Maschinen und Dienstleistungen helfen und glücklich machen können."

FRUITTECH GMBH
Bundesland: Oberösterreich
Geschäftstätigkeit: Maschinen zur Verarbeitung von Obst/Gemüse
Kontaktperson: Doris Rathmair
www.​fruittech.​at
Interesse an Polen?